Urlaub in Bulgarien
Goldstrand

Seit jeher heißt der Goldstrand in Bulgarien Slatni Pjasazi – übersetzt goldene Sande – und das nicht ohne Grund. Der in der Sonne Gold schimmernde feine Sand hat vor Jahrhunderten die Namensgebung inspiriert. Der Strand erstreckt sich imposant über 3,5 km und bildet zu dem türkisblauen Wasser des Schwarzen Meers einen beeindruckenden Kontrast. Der goldene Gürtel schmiegt sich – bis zu 100 Meter breit – an üppig bewachsene Waldhänge. Diese gehören zum Territorium des Nationalparks Goldstrand, Slatni Pjasazi. Der Goldstrand und das gleichnamige Ressort erfreuen sich großer Beliebtheit bei Touristen. Die beeindruckende Kulisse und das warme Klima sorgen neben dem großen Freizeitangebot für Urlaubsfeeling pur und lassen keine Wünsche offen.

► alle Bilder des Goldstrands durchklicken

ANZEIGEN

Lage

Im südöstlichen Europa liegt die Republik Bulgarien. Der Goldstrand, Slatni Pjasazi, liegt im Nordosten des Landes am Schwarzen Meer. Von mehreren deutschen Flughäfen gibt es Direktflüge in die nahe gelegene Stadt Varna. Die Flugzeit beträgt – je nach Flughafen – zwischen zwei und zweieinhalb Stunden. Varna, die drittgrößte Stadt Bulgariens – eine Hafenstadt und einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte der Region – ist circa 16 km entfernt und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Die Stadt Burgas ist etwa 130 km entfernt und ist bekannt für die antiken und mittelalterlichen Siedlungen, Festivals und imposante Naturschutzgebiete. Die Hauptstadt Sofia ist circa 500 km von Goldstrand entfernt. Die Einreise ist für Europäer und Schweizer problemlos. Ein Reisepass ist nicht notwendig. Ein gültiger Personalausweis, für Kinder ein Kinderausweis oder Kinderreisepass und eine Krankenversicherung reichen aus.

Klima

Die Sommer in Goldstrand sind warm, trocken und sonnig. Die Durchschnittstemperatur liegt bei etwa 26° Grad, Temperaturen über 30° Grad in den Sommermonaten sind keine Seltenheit. Trotz der hohen Temperaturen wird das Klima als sehr angenehm empfunden, da fast immer eine angenehme leichte Brise weht. Die durchschnittliche Wassertemperatur des Meers liegt zwischen 24° und 26° Grad. Die Badesaison in Goldstrand beginnt im Mai und endet im Oktober. Die Hauptsaison ist von Juni bis August.

Unterkünfte

Ob großer Hotelkomplex mit Allinklusiv-Angebot, kleine Pension, Fremdenzimmer oder Ferienwohnung – Goldstrand bietet für jeden Geschmack die passende Unterkunft. Neben den unterschiedlichen Hotels gibt es Jugendherbergen und gut ausgestattete Campingplätze.

Freizeitangebot, Gastronomie und Shopping

Von Jeep-Safaris, über Tauchgänge oder kleine Segeltouren bietet der Goldstrand zahlreiche Freizeiterlebnisse. Der Wasserpark Aquapolis ist beliebt bei Groß und Klein und bietet eine Menge Spaß und Abenteuer mit einer Vielzahl an Schwimmbecken, Wasserrutschen, Türmen und Spielmöglichkeiten. Neben Minigolf, Tennis und (Beach-) Volleyball werden Reitausflüge, Quadtouren oder Bootsfahrten angeboten, genauso wie rasante Fahrten mit Jetskis und eine Piratenfahrt. Das Einkaufsangebot in Goldstrand bietet eine Vielzahl an verschiedenen Lebensmittelmärkten, die den deutschen sehr ähnlich sind (Sparm, Lidi, Renny, Kaufenland und Aldo). Viele kleine Läden und Marktstände laden zum Bummeln und Shoppen ein. An den Promenaden finden sich zahlreiche Restaurants, die mit einheimischen Gerichten und internationaler Küche einladen und einem fantastischen Blick auf das Meer bieten. Für den Abend locken zehn verschiedene Diskotheken mit Musik und zahlreiche Bars mit Cocktails.

Ausflugsziele

Eine Wanderung zum Höhlenkloster Alada belohnt nicht nur mit einem interessanten Einblick in die Anlage, die von Mönchen vor rund 700 Jahren genutzt wurde, sondern auch mit einem fantastischen Ausblick. Ein Ausflug zum Nachbau des Eiffelturms im Maßstab 1:10 bringt ein wenig Pariser Flair und wird mit einem Essen im innen liegenden Restaurant gekrönt. Der Naturpark Goldstrand beeindruckt mit einer üppigen Vegetation. Der unter Naturschutz stehende Wald erstreckt sich über 1.300 Hektar zwischen Schwarzmeer und Hinterland und beherbergt seltene Pflanzenarten und Tiere. Der Steinwald bei Varna ist eine uralte Ritualstätte, der mit über 7 Meter hohen Steinsäulen einen bleibenden Eindruck bei den Besuchern hinterlässt. Im Sommer sehr sehenswert, ist der Jachthafen von Goldstrand. Die nahegelegene Großstadt Varna beeindruckt mit prachtvollen Gebäuden und einem reichhaltigen Kulturangebot. Die Hafenstadt Baltschik besitzt eine imposante Steilküste und einen kleinen Seehafen.

Touristisches Publikum

Durch das abwechslungsreiche Freizeitangebot ist der Goldstrand besonders beliebt bei Familien mit Kindern jeden Alters. Aber auch junge Leute finden die Region sehr attraktiv. Die Verbindung von Badeurlaub und Partylocation erfreut sich größter Beliebtheit und hat der Region den Namen „Ballermann des Balkans“ eingebracht. Der Goldstrand wird von Touristen ganz Europas besucht, vor allem aber von Deutschen, Osteuropäern und Skandinaviern. Die fantastische Lage, günstige Preise, die Gastfreundschaft und das reichhaltige Angebot von Kultur und Freizeit macht Bulgariens Goldstrand zu einem tollen Reiseziel.

Warst Du schon mal am Goldstrand? Was hat Dir besonders gefallen? Gab es auch Anlass zu Kritik? Hast Du Tipps für andere Urlauber? Weißt Du etwas über den Goldstrand, das hier fehlt?

Schreib uns Deine Erfahrungen, Ergänzungen und Fragen – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Du hilfst damit auch anderen Lesern.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,50 von 1-54 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!

« Reichstag
» Taj Mahal

Trackback-URL:
Foto: Goldstrand (Foto: Nataliya Nazarova | Shutterstock)